Shiatsu-Blog

Entdecke hier Wissenswertes rund um Shiatsu!

Shiatsu-1090-Wien-Disbalance

Shiatsu bei muskulären Disbalancen

Fühlen wir einen Moment in unseren Körper hinein. Was tut er gerade? Atmen? Check. Körpertemperatur regeln? Check. Und während du das liest, spannt er außerdem genau die richtigen Muskeln an, damit du beim Sitzen nicht umfällst, adaptiert deine Augenmuskeln und liefert genügend Energie für dein Gehirn, um die Botschaft des Gelesenen zu verstehen. Das alles tut er, ohne, dass wir ihn daran erinnern müssen. Es ist von Natur aus intuitiv und sucht ständig nach Möglichkeiten, uns unsere täglichen Tätigkeiten zu erleichtern.

Weg des geringsten Widerstands

Diese inhärente körperliche Intelligenz ist verblüffend. Denn sie ist selbstlernend und sucht immer den „Weg des geringsten Widerstands“, um mit möglichst wenig Energie den größtmöglichen Output zu erreichen oder auch temporär kranke oder verletzte Körperteile bestmöglich ersetzen zu können. Leider wird uns genau das heutzutage, in einer Zeit, in der unsere natürliche Bewegung durch sitzende und monotone Tätigkeiten eingeschränkt ist, oftmals zum Verhängnis.

Was bei Bildschirmarbeit passiert

Die typische Haltung eines Schreibtischarbeiters etwa verändert den Körper folgendermaßen. Während langem Sitzen, zieht die Schwerkraft unseren Rumpf nach vorne und nach unten. Die Schultern fallen nach vorne, die Brust kollabiert. Um das auszugleichen, streckt sich der Hals und der Kopf bewegt sich wie bei einer Schildkröte nach vorn. Das wiederum spannt die Brustmuskeln und vorderen Schultern an und verkrampft die Muskeln der hinteren Schultern des oberen Rückens sowie den Nacken. Aus einer aufrechten, entspannten Gestalt wird dadurch oftmals ein Mensch mit hochgezogenen, nach vorne gerundeten Schultern und Rundrücken, die Energie staut sich nach Bildschirmdauereinsatz sowieso im Kopf, die Beine hängen nur noch so irgendwie am Rumpf, die Hüfte ist steif. Über die Monate und Jahre verfestigen sich diese Veränderungen nach und nach, denn unser Körper passt sich auf dem Weg des geringsten Widerstands diesen Bedingungen an.

Die kinetische Kette

Muskelgruppen, die unsere Gelenke unterstützen sollen, verkümmern, andere Muskeln in ihrer Umgebung oder Bindegewebe, wie Bänder, Sehnen und Faszien übernehmen die Arbeit. So müssen beispielsweise die Muskeln im unteren Rücken überproportional arbeiten, wenn die Bauchmuskeln zu schwach sind. Da alle Bereiche in unserem Körper durch Nerven, Faszien und Nervenbahnen miteinander verbunden sind, führt chronische Kompensation jedoch langfristig im gesamten Organismus zu Ungleichgewichten und Schmerzen. So kann eine falsche Fußstellung Probleme über die gesamte sogenannte „Kinetische Kette“ hervorrufen und Knieschmerzen, Probleme in der Hüfte und Abnutzungen entlang der Wirbelsäule bis in den Kopf hervorrufen. Bandscheibenvorfälle weisen in manchen Fällen auf überlastete Bauchorgane hin oder sind der der letzte Hilferuf eines chronisch erschöpften Organismus.

Shiatsu gleicht Disbalancen aus

Shiatsu hilft, Disbalancen im Körper zu erkennen. Verspannungen sind immer Stellen im Körper, die überkompensieren, die zu viel Energie aufbringen müssen. Sie weisen auf andere Bereiche hin, die energetisch unterversorgt sind. Shiatsu nimmt den Druck von Verspannungen und leitete Energie dorthin, wo zu wenig davon vorhanden ist. Überlastete Muskeln und Gelenke dürfen endlich loslassen. Nachdem das verkrampfte Festhalten der Muskeln selbst viel Energie gebraucht hat, wird im Moment der Entspannung viel Energie frei, die dem Menschen nun wieder zur Verfügung steht. Mit dem Lösen von Verspannungen darf auch chronische Erschöpfung den Körper verlassen. Oftmals ziehen sich Kopfschmerzen zurück, die Verdauung und der Schlaf werden besser. Beweglichkeit und Lebensfreude kehren zurück. Wir fühlen uns ausgeglichen und voller neuer Energie. Auf diese Weise schafft Shiatsu die optimalen Grundlagen, damit du nun deinen Körper mit regelmäßigem Training unterstützen kannst, um künftige Disbalancen zu vermeiden.

Kämpfst du auch mit chronischen Verspannungen und Fehlhaltungen? Willst du diesen Zustand ändern? Dann mach dir gleich einen Shiatsu-Termin aus.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Shiatsu-Wien-Raum

Shiatsu schafft Raum

Welchen Platz hast du im Leben gewählt? Nimmst du dir deinen Raum? Wo beginnt dein Freiraum und wo endet er? Wird dein Raum …

Shiatsu-Kaiserschnittnarbe

Versöhnung mit der Kaiserschnittnarbe

Hast du dein Kind mittels Kaiserschnitt auf die Welt gebracht? Eventuell sogar mit einem ungeplanten und ungewollten Kaiserschnitt? …

Shiatsu-Wien-Frauen-Menstruationsbeschwerden

Warum Frauen besonders von Shiatsu profitieren

Shiatsu berührt uns auf mehreren Ebenen. Und oft ist die eine Ebene, die besonders viel Zuwendung in uns braucht, „das …