Shiatsu-Blog

Entdecke hier Wissenswertes rund um Shiatsu!

Shiatsu-Wien-Menstruation

Rotes Tuch Menstruation

50 Prozent der Menschheit hat sie in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen. Oftmals ungeliebt, gehört sie fix zu jedem weiblichen Leben. Und sie ist immer noch ein gesellschaftliches Tabuthema. Die Menstruation. Sogar in unserer westlich-aufgeklärten Welt wird die Periode nur abstrakt dargestellt. Das Blut in der Binden- und Tamponwerbung ist himmelblau und duftet vermutlich nach Meister Propper. Alle sind glücklich und tanzen in blütenweißer Unterwäsche. So weit, so unrealistisch. Denn viele Frauen erleben jedes Monat für ein paar Tage ihre ganz persönliche Leidensgeschichte. 

 

Eine normale Periode tut nicht weh

Die Regel sollte eigentlich ganz unspektakulär verlaufen. Tut sie aber vielfach nicht. Oft höre ich in meiner Shiatsu-Praxis von Kopfschmerzen, Spannungsgefühl in den Brüsten, grantiger bis weinerlicher Stimmungslage in den Tagen davor. Ist die Monatsblutung dann endlich da, folgen Bauchkrämpfe und Rückenschmerzen und allgemeines Unwohlsein. Das muss nicht so sein. Denn eine normale Regel in einem entspannten Körper läuft schmerzlos und weitgehend beschwerdefrei ab. Was du dafür tun kannst?

 

Regelschmerzen und Co – was steckt laut TCM dahinter

Die Periode einer Frau ist laut TCM ein Spiegel ihres energetischen Zustands. Die wichtigste Rolle im monatlichen Zyklus spielen dabei die Meridiane von Leber, Niere und Milz. Sind Meridiane blockiert, kommt es zu Problemen. Welche Symptome du entwickelst, hängt stark von deinem Körpertyp (Konstitution und Kondition) und deinem Lebensstil ab.

 

Stagnation/Fülle

Die Chinesen sagen, die Leber sorgt für den freien Fluss von Blut und Qi (Lebensenergie). Wenn das Qi stockt, kommt es zu Spannungen und Schmerzen im Körper. Wenn du eine Leber-Qi-Stagnation hast, dann wirst du vor oder während der Regel vermutlich mit einem oder mehreren der folgenden Fülle-Symptomen kämpfen:

  • Bauchkrämpfe
  • Rückenschmerzen
  • PMS
  • Spannungsgefühl in der Brust
  • Kopfschmerzen
  • Unregelmäßiger Zyklus
  • Eher starke und lange Blutung mit dunklem/klumpigem Blut

Mit Shiatsu kann ich Blockaden am Leber-Meridian sehr gut ins Fließen bringen. In Kombination mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung, wirkt sich das äußerst positiv auf Regelschmerzen und Co aus.

 

Was du selbst tun kannst

  • Reduziere in deiner Ernährung Fleisch, Zucker und Milchprodukte
  • Schaff dir ein Gleichgewicht zwischen Aktivität und Erholung und vermeide Stress
  • Lass vor der Regel den Alkohol weg
  • Trinke eine Woche vor der Regel Frauenmanteltee
  • Leg dir bei Krämpfen eine Wärmeflasche auf den Bauch
  • Mach dir bei Krämpfen heiße Ingwerkompressen (wie das geht, erkläre ich dir gern beim Shiatsu)

Eine andere Form vom Menstruations-Unwohlsein resultiert aus Leere- oder Kältesymptomen im Körper.

 

Leere/Kälte

Die Milz bildet das Blut aus unserer Nahrung. Ernähren wir uns schlecht, kann die Milz nicht genügend Blut bilden. Menstruationsbeschwerden entstehen dann aus einer Leere und/oder Kälte heraus und verursachen:

  • Dumpfe Schmerzen während und nach der Menstruation
  • Eher helles dünnflüssiges Blut
  • Eher kurzer Zyklus/kurze Regelblutung mit wenig Blut
  • Schwindel, Müdigkeit
  • Frieren
  • Neigung zu Durchfall bei der Regel

Shiatsu stärkt deine Mitte und hilft deiner Milz und deiner Niere. Gern unterstütze ich dich hier auch mit wärmenden Ingwerkompressen.

 

Was du selbst tun kannst

  • Iss ein warmes Frühstück
  • Iss generell warme Mahlzeiten
  • Bau milzstärkende Nahrungsmittel in deinen Speiseplan ein (Rote Rüben, Wurzelgemüse, Hülsenfrüchte, wertvolles Getreide)
  • Reduziere Brot und Weizenprodukte
  • Lass kalte Getränke und Rohkost weg
  • Leg dir bei Krämpfen eine Wärmeflasche auf den Bauch
  • Mach dir bei Krämpfen heiße Ingwerkompressen (wie das geht, erkläre ich dir gern beim Shiatsu)

 

Shiatsu machts wieder gut

Die Menstruation ist also ziemlich spannend und man kann viel verbessern. Schau dir deine eigene Menstruation ruhig mal genauer an. Solltest du trotz guter Ernährung weiterhin Probleme damit haben, mach dir doch gleich mal einen Shiatsu-Termin aus. Dann stärken wir gemeinsam deine Mitte und bringen dein Leber-Qi wieder in Schwung.

2 Comments

  • Sue

    Hi,

    ich habe immer arge Probleme während meiner Periode, möchte aber auch nicht immer Schmerzmittel einnehmen müssen. Auf https://www.frauenmanteltee.net/ habe ich gelesen, dass Frauenmanteltee bei menstruellen Problemen helfen kann. Ist das richtige?

    LG

    • Barbara Reininger
      Barbara Reininger

      Hallo,
      ja, Frauenmantel kann dabei unterstützen, die Menstruation zu regulieren und zu entkrampfen. Man sollte schon eine Woche vor der erwarteten Regel beginnen, den Tee täglich zu trinken.

      Liebe Grüße
      Barbara

  • Write a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    Shiatsu-Wien-Raum

    Shiatsu schafft Raum

    Welchen Platz hast du im Leben gewählt? Nimmst du dir deinen Raum? Wo beginnt dein Freiraum und wo endet er? Wird dein Raum …

    Shiatsu-Kaiserschnittnarbe

    Versöhnung mit der Kaiserschnittnarbe

    Hast du dein Kind mittels Kaiserschnitt auf die Welt gebracht? Eventuell sogar mit einem ungeplanten und ungewollten Kaiserschnitt? …

    Shiatsu-Wien-Frauen-Menstruationsbeschwerden

    Warum Frauen besonders von Shiatsu profitieren

    Shiatsu berührt uns auf mehreren Ebenen. Und oft ist die eine Ebene, die besonders viel Zuwendung in uns braucht, „das …