Shiatsu-Blog

Entdecke hier Wissenswertes rund um Shiatsu!

Shiatsu-Wien-Schulterverspannungen

Schultern und Nacken befreien

Kannst du deine Arme leicht und locker kreisen lassen? Sind deine Schultern offen und beweglich? Und dreht sich dein Kopf problemlos in beide Richtungen, ohne zu blockieren oder zu schmerzen? Glückwunsch! Dann gehörst du einer Minderheit an, die vermutlich keinen sitzenden Job hat. Leider werden Tätigkeiten, die uns im wahrsten Sinn des Wortes an Schreibtische und Computerbildschirme fesseln, immer mehr. Für unseren auf Bewegung ausgelegten Körper ist ein Büroarbeitsplatz jedoch eindeutig der falsche Lebensraum. Er reagiert darauf mit muskulären Disbalancen, Fehlhaltungen und letztendlich dauerhaften Verspannungen und Schmerzen, die sich zuerst einmal im Schultergürtel und Nacken äußern, um nach und nach den gesamten Körper in Mitleidenschaft zu ziehen.

 

Sitzen macht krank

Wenn wir sitzen, statisch Tastatur und Maus bedienen und unser Weltbild auf einen Computerbildausschnitt schrumpft, runden sich automatisch die Schultern nach vorne. Gleichzeitig strecken wir das Kinn nach vorne und machen bildlich gesprochen einen Geierhals. Auf diese Weise entsteht ein Ungleichgewicht zwischen verkümmerter Brustmuskulatur und überspannter Rückenmuskulatur mit einem permanent verkrümmten Nacken. Der Körper ist immer bemüht, Fehler selbst auszugleichen und wirkt dieser Position durch Anspannung von Muskeln entgegen. Der Trapezius (Kapuzenmuskel) im oberen Rücken/Nackenbereich und die Muskulatur rund um die Schulterblätter verkrampfen sich. Außerdem werden die Stützmuskeln entlang der Hals- und Brustwirbelsäule falsch belastet, was wiederum zu Abnutzungen am Knochenskelett führt. Wirkt man nicht entgegen, bildet sich nach und nach ein richtiger „Panzer“, der Schultern und Nacken immer unbeweglicher werden lässt, was über Faszien, Gelenke und Bänder wiederum andere Körperbereiche bin hin zu inneren Organen in Mitleidenschaft zieht. Was kannst du tun, damit es nicht so weit kommt?

 

Beweg dich!

Wir sind nicht für stundenlanges Sitzen gebaut. Wenn du einen Bürojob hast, überleg dir, ob es die richtige Arbeit für dich ist oder ob du vielleicht nicht viel lieber etwas anderes tun willst. Viel zu oft hängen wir in Jobs fest, die gar nicht unserem Wesen und unseren Wünschen entsprechen.
Sollte es ohne Sitzen nicht gehen, dann steh dazwischen regelmäßig auf und beweg dich. Mach Sport, der den gesamten Körper inklusive Schultern und Nacken bewegt und wieder geschmeidig macht, wie etwa Yoga, Pilates, Gymnastik, Qi Gong/Tai Chi. Lass dir zusätzlich bei einem Physiotherapeuten, Yoga- oder Pilateslehrer zwei bis drei Körperübungen zeigen, die dir helfen, deine Schultern und deinen Nacken gezielt anzusprechen. Mach diese Übungen jeden Tag.

 

Komm zum Shiatsu

Shiatsu kann dich dabei unterstützen, schlecht durchblutete und verspannte Muskeln wieder geschmeidig zu machen. Durch dynamische Körperarbeit bringt es Muskeln und Gelenke, gemeinsam mit dem umliegenden Gewebe wieder in Bewegung. Druck auf die richtigen Punkte verbindet und entspannt und bringt die Energie wieder zum Fließen, hin zu anderen Körperbereichen wo sie schon dringen gebraucht wird. Sanfte Mobilisierung und Dehnung regt die Durchblutung an und transportiert Lymphe und Abfallprodukte aus den Muskeln ab. Auf diese Weise kannst du nicht nur wieder beweglicher werden sondern wirst auch gleichzeitig oftmals langjährige Erschöpfung los. Schließlich hat dich das dauernde unbewusste Anspannen in Schultern und Nacken eine Menge Energie gekostet. So schränkt ein unbeweglicher Schultergürtel beispielsweise auch das Hüftgelenk ein, und ein steifer Nacken ist in vielen Fällen mitverantwortlich für Kopfschmerzen und allgemeines Unwohlsein.

 

Bist du es leid, deinen ganz persönlichen Panzer mitzuschleppen und möchtest du endlich anfangen, etwas gegen deinen Verspannungen zu tun? Dann mach dir doch gleich einen Shiatsu-Termin aus!

 

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Shiatsu-Wien-Raum

Shiatsu schafft Raum

Welchen Platz hast du im Leben gewählt? Nimmst du dir deinen Raum? Wo beginnt dein Freiraum und wo endet er? Wird dein Raum …

Shiatsu-Kaiserschnittnarbe

Versöhnung mit der Kaiserschnittnarbe

Hast du dein Kind mittels Kaiserschnitt auf die Welt gebracht? Eventuell sogar mit einem ungeplanten und ungewollten Kaiserschnitt? …

Shiatsu-Wien-Frauen-Menstruationsbeschwerden

Warum Frauen besonders von Shiatsu profitieren

Shiatsu berührt uns auf mehreren Ebenen. Und oft ist die eine Ebene, die besonders viel Zuwendung in uns braucht, „das …