Shiatsu-Blog

Entdecke hier Wissenswertes rund um Shiatsu!

Shiatsu Wohlfuehlen oktober

Einfach wohlfühlen – 5 Ideen für einen entspannten Oktober

Klare Farben, frische Temperaturen, fallende Blätter, der Oktober ist schon so richtig schön herbstlich. Die so genannte Übergangszeit ist auch für unseren Körper und unseren Geist eine Phase, die von jedem von uns einen kleinen Wandel verlangt. Hin von Hitze, nackter Haut und ungebremster Lebenslust, zu Kälteeinbrüchen, trockener Heizungsluft und Sehnsucht nach seelischer Einkehr. Oftmals sind wir gerade jetzt etwas anfälliger für Erkältungen und seelische Verstimmungen. Gerade jetzt müssen wir deshalb gut auf uns schauen. Aus diesem Grund habe ich diesmal aus meiner Shiatsu-Praxis ein paar Tipps für euch, wie ihr gut durch den Herbst kommt und euch dabei so richtig wohlfühlen könnt.

 

  1. Warmes Frühstück für eine starke Mitte

Mit einem Haferbrei mit Trockenfrüchten und Nüssen, Grießbrei oder Hirsefrühstück starten wir im Herbst gut versorgt in den Tag. Das warme Frühstück stärkt vor allem unsere Milz und damit unsere Mitte. Das verbessert nicht nur dir Verdauung sowie die Abwehrkräfte sondern liefert uns auch die richtige Energie für kalte Tage. Hier kannst du mehr zum warmen Frühstück lesen.

 

  1. In Bewegung bleiben für eine entspannte Leber

Auch, wenn der Herbst eher dazu einlädt, uns zurückzuziehen, sollten wir in Bewegung bleiben. Gerade klare, schöne Herbsttage laden dazu ein, draußen die Natur zu erkunden. Je nach Typ bei einem schweißtreibenden Lauftraining oder einem entspannten Spaziergang. Wenn wettertechnisch gar nichts geht gerade, dann ab zum Yoga, in die Tanzstunde oder zur Gymnastik!

 

  1. Frische Luft für gesunde Lungen

Trockene Luft in überheizten, schlecht gelüfteten Räumen begünstigt Atemwegsinfekte und schwächt unser Immunsystem. Deshalb gilt auch in der kälteren Jahreszeit: Dick einmummeln und „Hinaus mit uns!“

 

  1. Tiefe Entspannung für eine starke Nierenenergie

Die Herbstqualität lässt unseren Aktionsdrang etwas abklingen und schubst uns sanft oder weniger sanft hin zu Themen, die uns ganz persönlich betreffen und die wir uns vielleicht etwas genauer ansehen sollten, um sie zu lösen und hinter uns zu lassen. Am besten geht das in tiefer Entspannung, die wir mit Atemübungen, Yoga und Meditation erreichen. Das stärkt unsere Nierenenergie und unser innerstes Selbst und damit auch unser Selbstbewusstsein.

 

  1. Sich etwas Gutes tun für ein fröhliches Herz

Und auch im Herbst gilt: Nimm das Leben nicht immer allzu ernst und schau drauf, dass du etwas zum Lachen hast. Nimm dir einen Moment Zeit, darüber nachzudenken, was dir so richtig Freude macht. Ein längst überfälliges Treffen mit der besten Freundin? Ein kuscheliger Saunabesuch, ganz für dich? Musik, die dich tief berührt? Tu es und deine Augen werden strahlen, dein Herz wird hüpfen und das ist es doch, was Leben ausmacht.

 

Und wenn das alles nichts hilft, mach dir einfach einen Shiatsu-Termin bei mir aus 😉

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Shiatsu-Wien-Raum

Shiatsu schafft Raum

Welchen Platz hast du im Leben gewählt? Nimmst du dir deinen Raum? Wo beginnt dein Freiraum und wo endet er? Wird dein Raum …

Shiatsu-Kaiserschnittnarbe

Versöhnung mit der Kaiserschnittnarbe

Hast du dein Kind mittels Kaiserschnitt auf die Welt gebracht? Eventuell sogar mit einem ungeplanten und ungewollten Kaiserschnitt? …

Shiatsu-Wien-Frauen-Menstruationsbeschwerden

Warum Frauen besonders von Shiatsu profitieren

Shiatsu berührt uns auf mehreren Ebenen. Und oft ist die eine Ebene, die besonders viel Zuwendung in uns braucht, „das …