Shiatsu-Blog

Entdecke hier Wissenswertes rund um Shiatsu!

Shiatsu-Massage-Beruehrung

Die wundersame Kraft der Berührung

Du hättest gern etwas, das deinen Stress reduziert, deine Gedanken zur Ruhe bringt, dich fröhlich macht und auch noch dein Immunsystem stärkt? Etwas, das wieder mal so richtig Glücksgefühle ausschüttet? Aber bitte ohne schädliche Nebenwirkungen? Na dann lass dich berühren!
Berührung ist ein wahres Wundermittel. Sie erzeugt im Handumdrehen körperliches und seelisches Wohlbefinden und schüttet einen heilsamen Hormoncocktail aus.

 

Wissenschaftlich erwiesen wirksam

Die Heilkraft der Berührung bringt unsere menschliche Chemie also so richtig auf Touren. So senkt Berührung nachweislich das Stress-Hormon Kortisol und schüttet das Bindungshormon Oxytocin aus. Oxytocin wiederum reduziert unseren Stresslevel und erzeugt Gefühle, wie Ruhe, Liebe und Vertrauen. Zusätzlich werden unsere Blutbahnen mit den als „Glückshormonen“ bekannten Stoffen Dopamin und Serotonin überschwemmt. Das hellt die Stimmung auf und kann auf diese Weise Depressionen vorbeugen. In vielen Fällen lindert dir richtige Berührung sogar chronische Schmerzen.

 

Berührung ist unser erster Sinn

Babies entwickeln schon im Mutterleib ihren Tastsinn, noch bevor sie hören oder sehen können. Die Berührung der Fruchtblase und der Gebärmutter gibt ihnen Grenzen und Geborgenheit. Im Kontakt mit der Mutter entsteht das erste Urvertrauen. Nach der Geburt erfahren wir durch den Körperkontakt zur Mutter und durch die liebevollen Berührungen der Eltern, dass alles in Ordnung ist. Aus diesem Grund erzeugt Berührung Vertrauen, macht uns stark und beeinflusst auch das Immunsystem positiv.

 

Und wer berührt dich?

Nicht nur als Babies, auch als Erwachsene brauchen wir Berührung, um gesund und glücklich zu sein. Wann wurdest du zum letzten Mal liebevoll berührt oder hast selbst jemanden gedrückt? (nein, das Herumfummeln auf einem Smartphonebildschirm zählt nicht) Fakt ist: Es gibt immer mehr Singles. Viele Menschen pflegen ihre sozialen Kontakte vorwiegend über technische Apparate. Auch viele ältere Menschen vereinsamen und bekommen wenig bis keinen Körperkontakt.

 

Shiatsu schafft Raum für Berührung

Berührung kann vieles sein. Ein vertrauensvolles Anlehnen, eine liebevolle Umarmung, der Druck auf den richtigen Triggerpunkt oder eine wohltuende Massage. Shiatsu bietet Raum für genau die Berührung, die du gerade brauchst. Frei von Ansprüchen oder versteckten Absichten kannst du Vertrauen fassen und einfach loslassen.

 

Den „Ruhenerv“ aktivieren

Zusätzlich zur Berührung aktiviert Shiatsu durch Druck auf Akupunkturpunkte und Dehnung von Muskeln und Faszien den Parasympathikus, unseren „Ruhenerv“. Der Parasympathikus ist Teil des vegetativen Nervensystems und Gegenspieler des Sympathikus-Nervs, der wiederum in Stresssituationen aktiv ist. Durch Aktivierung des Parasympathikus werden vor allem Körperfunktionen gesteuert, die der Regeneration des Organismus und dem Aufbau von Energiereserven dienen. Das innere Gleichgewicht des Organismus wird unter seinem Einfluss wieder hergestellt.

Sympathikus und Parasympathikus reichen von der Schädelbasis die gesamte Wirbelsäule entlang und beeinflussen die Lunge, die Verdauungs- und Geschlechtsorgane sowie das Nervensystem. Auf diese Weise regulieren sie nicht nur unseren Atem, unsere Herzfrequenz und unsere Verdauung sondern steuern auch die Wahrnehmung und Verarbeitung jeder Erfahrung.

Oft ist unser Sympathikus überaktiv, weil wir ständig gestresst sind. Aber nur, wenn Parasympathikus und Sympathikus optimal zusammenarbeiten (auf Anspannung folgt Entspannung und umgekehrt), funktioniert die Verdauung, das Herz schlägt ruhig und kraftvoll und wir sind entspannt und gut gelaunt. Shiatsu aktiviert den oft vernachlässigten Parasympathikus und erzeugt einen tiefen Entspannungszustand.

Hol dir deine Dosis Berührung

Willst du auch entspannt und tief berührt sein? Dich wieder wohl und geborgen fühlen? Dann mach dir gleich einen Shiatsu-Termin aus!

 

Filmtipp: So.,1. August 2016 um 12:15 wird die Doku „Was uns berührt – die Heilkraft der Hände“ auf Servus TV ausgestrahlt.

 

 

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Shiatsu-Kaiserschnittnarbe

Versöhnung mit der Kaiserschnittnarbe

Hast du dein Kind mittels Kaiserschnitt auf die Welt gebracht? Eventuell sogar mit einem ungeplanten und ungewollten Kaiserschnitt? …

Shiatsu-Wien-Frauen-Menstruationsbeschwerden

Warum Frauen besonders von Shiatsu profitieren

Shiatsu berührt uns auf mehreren Ebenen. Und oft ist die eine Ebene, die besonders viel Zuwendung in uns braucht, „das …

Shiatsu-Behandlung-Wien

Wie sich Shiatsu anfühlt – ein Live-Bericht

Du warst noch nie Shiatsu und würdest gern wissen, was dich da überhaupt erwartet? Also, wenn du zu mir in die Praxis kommst, …