Erschöpfung – Burnout

Wenn der Stress zuviel wird

Shiatsu bei Stress Erschöpfung Burnout Schlafstörungen

Stress macht auf Dauer krank

Stehst du ständig unter Strom? Fühlst du dich oft müde und ausgebrannt? Leider sind diese scheinbaren Gegensätze kein Widerspruch. Wer immer nur Gas gibt, ohne auch mal zu relaxen, der schwächt seinen Körper und setzt ihn unter Stress. Das macht krank – verursacht Schlafstörungen und kann auf Dauer bis hin zum Burnout führen.

Balance finden – Schlafstörungen vermeiden

Wir fühlen uns dann wohl, wenn die Balance zwischen Action und Entspannung stimmt. Durch die achtsame, intensive Arbeit am Körper und Akurpressur ermöglicht Shiatsu tiefe Regeneration und schenkt dir einen ruhigen Schlaf. Auf diese Weise kannst du beim Shiatsu deine Akkus aufladen und hast wieder genug Energie für deinen Alltag. Vor allem in Zeiten starken Drucks und in Krisen ist Shiatsu deine helfende Hand und begleitet dich solange, bis du deine eigene Stärke wiedergefunden hast.

Shiatsu bringt deine Kräfte wieder zum Vorschein

Wenn du schon am Vormittag zu wenig Energie hast, wenn du dich erschöpft durch jeden Tag schleppst und dann trotzdem in der Nacht nicht schlafen kannst, wenn dir alles zuviel wird, dann mach dir noch gleich heute noch einen Shiatsu-Termin aus!

 

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

 

Shiatsu unterstützt auch gut bei:

Shiatsu-Behandlung-Wien

Wie sich Shiatsu anfühlt – ein Live-Bericht

Du warst noch nie Shiatsu und würdest gern wissen, was dich da überhaupt erwartet? Also, wenn du zu mir in die Praxis kommst, …

Shiatsu-Wien-Meditation

Die Kraft des Atems und der Stille

Bei „Meditation“ denkst du an birkenstockpatschentragende Althippies oder spaßbefreite Aksesemönche? Dann solltest …

Shiatsu-Wien-Detox

Frühjahrsputz für Verdauung und Leber

Mich erfasst mit den ersten Frühlingsboten das Gefühl, dass ich gern etwas loswerden möchte. Etwas von dieser Winterschwere, …